Anzahl der Eingänge: 186980   
  jêzyk polskijêzyk niemiecki
 

TOURISTISCHE VORTEILE

 

 

Angebot für die organisierten Touristengruppen, Schulen und Firmen.

Das Zisterzienser-Gasthaus ist ideal für einen eintägigen Ausflug oder Integrationstreffen sowie für die Erholung auf dem Lande mit weiten Feldern und Wäldern sowie auf dem Gelände des ehemaligen Klosterkomplexes der Zisterzienser, der für die Taoristen das ganze Jahr, täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr zugänglich ist.

 

Das Restaurant verfügt auch über dachgeschützte Gärten vor dem Gasthauseingang, wo man sich in einer ruhigen Dorfatmosphäre hinsetzen und erholen kann und wo man zahlreiche regionale Gerichte und Vorspeisen genießen kann. Eine weitere Attraktion ist eine sehr reiche und wertvolle touristische Basis der Region und deswegen bestimmt der Ort die eigentlichen Möglichkeiten für die Nutzung der Naturattraktionen für die Erholung, Rekreation und Landeskunde, indem man die Schönheit der umgebenden Wäldern bewundern kann.

Das Zisterzienser-Gasthaus befindet sich in Lubi±¿ in der Woiwodschft Niederschlesien im Kreis Wo³ów. Lubi±¿ liegt in der Entfernung von 50 km nördlich von Wroc³aw, 40 km entfernt von Legnica, ca. 35 von Lubin und ca. 6 km vom Ort entfernt verläuft die Landesstrasse Nr. 338.

 

Die Sehenswürdigkeiten.

Das Restaurant befindet sich ca. 250m von einem der größten Kloster in Europa, der mit seiner Riesenfläche von 6350m2 eine mächtige Bewunderung weckt. Der ehemalige Klosterkomplex der Zisterzienser ist der größte und einer der ältesten Klosterkomplexe in Schlesien. Zur Klosteranhöhe, die mit einer Mauer umgeben ist, führt vom Norden ein Weg, der über eine Steinbrücke über Wassergraben läuft, die um 1509 entstanden ist und durch das Torgebäude, das 1601 ursprünglich zu Abwehrzwecken errichtet wurde. Seine gegenwärtige äußere Erscheinung stammt aus dem Jahr 1710, in dem es ausgebaut wurde.

Rechts anliegend befindet sich das Gebäude des ehemaligen Klosterkrankenhauses, das zu Anfang des 18. Jh. erbaut wurde, links befindet sich eine hohe Tormauer, die ursprünglich den Gemüsegarten vom Obstgarten getrennt hatte.

 

Die Oder.

Ein erheblicher Vorteil ist bestimmt der Fluss Oder, der ca. 500m vom Kloster vorbeifließt, und der durch die landesspezifische Gestaltung von der geografischen Breiten- in die Längenkreisrichtung übergeht und eine Kurve zeichnet, die auf jeder Landkarte bemerkbar ist.

 

Die St. Valentin Kirche.
Am nördlichen Rand von Lubi±¿, auf dem Weg nach Gliniany, links einbiegend in eine Kieslandstrasse kommt man zum Parkplatz beim Schutzgebiet, wo sich in der Nähe die St. Valentin Kirche in Lubi±¿ befindet. Die Kirche wird oft und gern von den Touristen besucht.

 

Die Fahrradroute.
Das landschaftlich attraktive Lubi±¿ ist ein traumhafter Ort für die Touristen, die nach Erholung suchen. Die Ausflüge im ehemaligen Kloster der Zisterzienser, sowie durch die Wälder lassen interessante Forstgesellschaften mit einer vielseitigen Baumgattungswahl und der reichen Strauchschicht kennenlernen. Ein reizvolles Gebiet liegt an der Grenze zwischen dem Grün- und Waldgebiet, da trifft man viele malerische Aussichtspunkte, von denen aus zauberhafte Landschaftsperspektiven bewundert werden können. Die Waldränder können auch kurze Rast beim Wandern oder Radfahren bieten. Die meist entsprechende Form für die Waldtouristik sind Wandern und Radfahren, denn sie beeinträchtigen im kleinsten Ausmaß die reichliche Waldumwelt. Diese Touristikform wird begünstigt durch das ausgebaute Netz von Strassen und gehärteten Pfaden, die die Wälder durchstreifen.


Die Kulturdenkmäler, wie die Windmühle "Ko¼lak", der Lausitzer Hof, die Kapelle des Sankt Johann Nepomucen, das Waldchen der Heiligen Hlodwig, der Dreikreuzberg, die St. Valentin Kirche, das Schutzgebiet Orzysko, die Fahrradroute, die Raststätte und weitere Objekte mit einer interessanten und reichen Geschichte bilden eine günstige Lage für die Erkenntnistouristik, die den Wissen über die regionalen Kulturwerte bereichert.

 

Eine angenehme Atmosphäre um das Gasthaus lässt Sie an Ihren hiesigen Aufenthalt lange gerne zurückdenken.


 

«Zurück

 

 

©Urheberrecht 2018. Hosting, Realisierung und Positionierung NEW MILLENNIUM Sp. z o.o.